Seitenanfang : weiter zum Inhalt|
weiter zur Themennavigation|
Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern| Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten |
Wappen mit Link auf die Startseite des StMELF|
Kopfnavigation: weiter zur Position im Verzeichnisbaum|
Position im Verzeichnisbaum: weiter zum Inhalt|
StMELFÄmter für Ländliche EntwicklungNiederbayern
Inhalt: zurück zum Seitenanfang|

Herzlich willkommen beim Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern

Die Donau bei Aholfing, Lkr. Straubing-Bogen

Wir sind in Niederbayern für die Ländliche Entwicklung zuständig. Ziel unserer Arbeit ist es, zusammen mit den Gemeinden und ihren Bürgerinnen und Bürgern im ländlichen Raum die Lebens-, Wohn- und Arbeitsbedingungen durch Dorferneuerung und Flurneuordnung zukunftsgerecht zu gestalten. Aktuell geschieht dies immer mehr nach vorgeschalteten integrierten ländlichen Entwicklungskonzepten mit räumlichem Planungs-, Handlungs- und Umsetzungsansatz.

Eine besondere Stärke ist die Präsenz unseres Fachpersonals vor Ort. Dadurch steht von der Planung bis zur Umsetzung der Projekte kontinuierlich fachliches Know-how zur Verfügung. Beispielsweise übernimmt einer unserer Diplomingenieure den Vorsitz der örtlichen Teilnehmergemeinschaft. Er ist Dreh- und Angelpunkt bei der Geschäftsführung, den Planungen, den Verhandlungen und den Abstimmungen.

Alle unsere Projekte beinhalten das Grundprinzip Bürgermitwirkung und unsere Kernkompetenz Bodenmanagement, wodurch flexible und passende Lösungen für Bürger, Landwirte und Gemeinden vielfach erst möglich werden. Zu unserem Auftrag, unserem Angebot und unseren Instrumenten im Einzelnen verweisen wir auf die zentrale Darstellung zur Ländlichen Entwicklung (Zugang über die linke Menü-Leiste).

Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern
Dr.-Schlögl-Platz 1, 94405 Landau a.d. Isar
Tel.: 09951 940-0 Fax: 09951 940-215
E-Mail: poststelle@ale-nb.bayern.de


Aktuelles

Aktuelles: Stellenangebote für Diplom-Ingenieure (FH) oder Bachelor der Vermessung und Geoinformatik bzw. Geoinformatik und Satellitenpositionierung

Stellenangebote für Diplom-Ingenieure (FH) oder Bachelor der Vermessung und Geoinformatik bzw. Geoinformatik und Satellitenpositionierung

Sie sehen Ihre berufliche Zukunft in der Entwicklung und Gestaltung des ländlichen Raumes? Sie wollen in Projekten der Land- und Dorfentwicklung in einem kooperativen Team mitarbeiten und später derartige Projekte verantwortlich leiten? Dann bieten wir Ihnen in der Land- und Dorfentwicklung eine abwechslungsreiche berufliche Zukunft im öffentlichen Dienst des Freistaates Bayern. Die Einstellungen erfolgen an den Ämtern für Ländliche Entwicklung Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz, Oberfranken und Schwaben zum 1. November 2014. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2014.

Stellenangebot Techniker für Ländliche Entwicklung

Stellenangebot Techniker für Ländliche Entwicklung

Das Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern stellt zum 1. September 2015 vier Auszubildende zum Techniker für Ländliche Entwicklung ein. Schülerinnen und Schüler die Spaß an Teamarbeit, am Umgang mit Menschen und an der Arbeit im Freien haben, werden gebeten sich bis zum 10. Oktober 2014 beim Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern zu bewerben. Mehr ...

„Tag der Geodäsie“ am 1. Juli

„Tag der Geodäsie“ am 1. Juli

Das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Niederbayern beteiligt sich in diesem Jahr mit einem Aktionstag an der „Woche der Geodäsie“. Dazu stellen wir am 1. Juli 2014 interessierten Schülerinnen und Schülern ab der 11. Jahrgangsstufe das spannende und vielseitige Berufsbild Diplomingenieur / Bachelor / Master der Fachrichtung Vermessung / Geoinformatik / Satellitenpositionierung in der Ländlichen Entwicklung vor. Mehr …

Ilzer Land & Passauer Oberland – die perfekte Symbiose

Ilzer Land & Passauer Oberland – die perfekte Symbiose

Die beiden Integrierten Ländlichen Entwicklungen (ILE) Ilzer Land und Passauer Oberland präsentieren sich gemeinsam auf der DreiLänderMesse, die vom 29. März bis 6. April 2014 in Passau stattfindet. Mehr …

GirlsDay 2014

Mädchen Zukunftstag - Technikbegeisterte Schülerinnen am ALE

Am Girls‘ Day 2014 besuchten elf technikbegeisterte Schülerinnen das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Niederbayern, um das interessante und abwechslungsreiche Tätigkeitsfeld einer Vermessungstechnikerin bzw. -ingenieurin näher kennen zu lernen. Mehr ...

Aktionstage Holz

Aktionstage Holz  PDF-Dokument

Die Ilzer-Land-Gemeinden und ihre Partner veranstalten vom 30. April bis 4. Mai 2014 in Grafenau die "Aktionstage Holz - Bauen mit Holz und energetische Sanierung". In sehenswerten Themen-Ausstellungen, in Fachgesprächen und an einem Informations- und Beratungsnachmittag haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, das Thema weiter zu vertiefen.

Newsletter Aktionsprogramm Bayerwald

Newsletter Aktionsprogramm Bayerwald

Aktuelle Informationen über die Konstituierung des Lenkungsausschusses sowie Ereignisse und Fortschritte im Aktionsprogramm Bayerwald finden Sie im regelmäßig erscheinenden Newsletter. Mehr ...

Lenkungsausschuss für das Aktionsprogramm Bayerwald

Lenkungsausschuss für das Aktionsprogramm Bayerwald

Staatsminister Helmut Brunner hat Vertreter aus Politik sowie Partner aus Wirtschaft, Verwaltung, Verbänden und Gesellschaft in das Landratsamt Deggendorf zur konstituierenden Sitzung des Lenkungsausschusses für das Aktionsprogramm Bayerwald eingeladen. „In meiner Regierungserklärung vom 18. April 2012 habe ich die Visionen 2030 für den ländlichen Raum eingefordert. Die regional konkretisierten Leitlinien haben die Ämter für Ländliche Entwicklung gemeinsam mit den Kommunen in Regionalkonferenzen in den Regierungsbezirken erarbeitet“, so Staatsminister Brunner rückblickend zur Ausgangssituation des Aktionsprogramms Bayerwald.

Aktuelles: Fachtagung „Land nutzen - Land schützen“ am 22. Mai 2014 in Grafenrheinfeld

Fachtagung „Land nutzen - Land schützen“ am 22. Mai 2014 in Grafenrheinfeld

Die Tagung wird sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit Fragen der Landnutzung befassen. Angesichts des hohen und weiter steigenden Nutzungsdrucks auf unsere Flächen durch die Produktion von Lebensmitteln und Energie sowie die Belange von Siedlung, Gewerbe, Hochwasserschutz und Infrastruktur sind kreative Ideen gepaart mit den notwendigen Umsetzungsinstrumenten gefragt, um den Flächenverbrauch zu senken und unsere Kulturlandschaften sowie Natur und Umwelt zu schützen. In Vorträgen und Diskussionen sollen in der Tagung Lösungswege hierzu aufgezeigt werden.

Fotowettbewerb „Typisch Landleben? in Niederbayern heute“

Fotowettbewerb „Typisch Landleben? in Niederbayern heute“

so lautet der Titel des Fotowettbewerbs, den das Kreismuseum Bogenberg und das Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern von Januar bis Mitte Juni 2014 veranstalten. Teilnehmen können fotografisch interessierte Erwachsene sowie Schüler/Jugendliche ab 14 Jahren. Für beide Teilnehmergruppen gibt es attraktive Geld- und Sachpreise zu gewinnen, die auf der Landesgartenschau in Deggendorf (Kategorie Erwachsene) und im Kreismuseum Bogenberg (Kategorie Schüler) verliehen werden. Mehr zum Wettbewerb …

Aktuelles: Niederbayerns energieneutrale Gemeinden

Niederbayerns energieneutrale Gemeinden

Das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Niederbayern veranstaltete für die niederbayerischen Teilnehmergemeinden am Förderprogramm „100 weitgehend energieneutrale Kommunen“ eine gemeinsame Arbeitsbesprechung, in der Bürgermeister, Energiereferenten und Arbeitskreis-Sprecher über ihre bisherigen Erfahrungen und Ergebnisse aus dem Energiekonzept berichteten und die weitere Umsetzung der Konzepte in konkreten Projekten diskutierten.